Zurück

Technikkurse in der Rollerkiste


So wie diese beiden neugierigen Burschen ist Rollertechnik für viele interessant: Für die einen, weil es ein faszinierendes technisches Konzept ist, für die anderen, weil sie sich endlich mal selbst helfen können wollen, für die dritten, weil sie nachdenken, ob sie so einen Beruf ausüben wollen
Gründe gibt es genug. Und Gelegenheit gibt es in der Rollerkiste ebenfalls.
Mit der Zeit ist sogar ein ganzer Haufen Unterrichtsmaterial zusammengekommen, von zerschnittenen Motoren über Funktionsmodelle bis zur beliebten Sparte der gruseligsten Rollerschäden.
Zur Zeit findet mehrmals wöchentlich eine Unterrichtsstunde für Schüler der Martinsschule in Augsburg-Oberhausen statt. Hier werden Siebt- und Achtklässler mit dem Beruf des Mechanikers in Berührung gebracht. Dabei können sie einiges über Fahrzeuge vom Fahrrad bis zum Motorrad lernen.
Angedacht sind Kurse zur richtigen Instandhaltung von Rollern (waschen gehört übrigens dazu), Technik und Tuningkurse. Mofafahrer dürfen an letzteren leider nicht teilnehmen:-(
Interessant dürfte der Kurs: "Untersuchung von elektrischen Fehlern" sein, der an die systematische Verfolgung von Funktionsstörungen heranführen soll. Könnt man noch was lernen...
Annonciert werden diese Kurse dann im Laden und auf der Webseite (aber so, daß mans auch findet!). Voranmeldung ist Bedingung!

Zurück